Oscura Tour

Hotel Resort Marinella
16.02.2021
0

„Land aus Stahl, Feuer und Wasser“: Anspruchsvolle Tour für trainierte Radler

Abenteuerliche 4-tägige Radtour durch die Marken und Umbrien: Unterschätzen Sie nicht die dunkle Seite des Apennins

Tag 1 Richtung Assisi..die Straßen von San Francesco
Gabicce-Fano-Furlo-Scheggia-Assisi 163 km *** siehe Route

Diese erste Etappe führt uns von den Marken nach Umbrien über die Gola del Furlo und den Passo della Scheggia.
Die Straße, die uns von Gualdo Tadino direkt in den oberen Teil von Assisi führt: die Rocca und dann gleich nach der Basilika San Francesco ist wunderschön. Wir radeln durch das gesamte historische Zentrum der Stadt und erreichen dann San Maria degli Angeli (La Porziuncola), wo wir einen Tagesstopp einlegen.
Vor dem wohlverdienten Abendessen können wir gemütlich die heiligen Stätten von San Francesco wie Santa Maria oder das Grab des Heiligen besuchen.

Abfahrt nach dem Frühstück von Gabicce
Stoppt unterwegs.
Ankunft im Hotel in Assisi am frühen Nachmittag.
Kostenloser Besuch der Innenstadt
Abendessen und Übernachtung in Assisi

Tag 2 Spoleto, Le Marmore und Leonessa
Assisi-Spoleto-Le Marmore-Leonessa 122 km *** siehe Route

Die zweite Etappe unserer Reise führt uns zunächst in die Stadt Spoleto, wo wir die berühmte Kathedrale, die Rocca und die Ponte delle Torri besuchen. Von hier aus führen wir uns dann in die Provinz Terni, hinauf nach Marmore mit seinen berühmten Wasserfällen. Wir steigen dann den Piediluco-See hinauf, um den letzten Anstieg zu beginnen, der uns zu den Hängen des Terminillo führt: Leonessa
Hier halten wir für den Tag und können das Zentrum des Bergdorfes bei einem Aperitif auf dem Platz besuchen.

Nach dem Frühstück Abfahrt von Assisi mit dem Fahrrad
Stoppt unterwegs
Ankunft im Hotel in Leonessa am frühen Nachmittag.
Kostenloser Besuch der Innenstadt
Abendessen und Übernachtung in Leonessa

Tag 3 Die Sibillini und die Ebene von Castelluccio
Cascia-Norcia-Castelluccio-San Severino 144 km *** siehe Route

Heute fahren wir auf einer schönen und praktisch menschenleeren Straße weiter, die uns zuerst nach Cascia, dem Dorf San Rita, und dann nach Norcia führt, das für sein Fleisch und seinen Käse berühmt ist. Nach einem Halt hier bei „Vetusta Nursia“ beginnen wir den Aufstieg zur unglaublichen Ebene von Castelluccio (1.500 Meter über dem Meeresspiegel), die für die Blüte der Linsen berühmt ist. Von hier aus beginnen wir dann den Abstieg der Monti Sibillini nach San Severino Marche, wo uns ein spektakuläres typisches Abendessen erwartet. Auch hier können wir vor dem Abendessen die Innenstadt besichtigen.

Nach dem Frühstück Abfahrt von Leonessa mit den Rädern
Stoppt unterwegs
Ankunft im Hotel in San Severino Marche am frühen Nachmittag.
Kostenloser Besuch der Innenstadt
Abendessen und Übernachtung in San Severino Marche

Tag 4 Heimreise durch die Hügel der Marken
San Severino- Cingoli-Senigallia-Gabicce 125 km ** siehe Route

Die letzte Etappe unserer Reise führt uns in einem stetigen Auf und Ab zuerst nach Cingoli, dem Balkon der Marken und dann nach Jesi. Nach einem schönen Zwischenstopp hier starten wir für den zweiten Teil der Reise in Richtung Monte San Vito und Montemarciano. Von hier aus sehen wir die Adria und kommen in der Nähe von Senigallia an, wir fahren die Küste hinauf nach Fano und dann schließlich … Gabicce
Das Foto unserer Ankunft auf dem Panoramaplatz von Gabicce Monte ist heute ein unverzichtbares Ritual.

Nach dem Frühstück Abfahrt von San Severino mit den Fahrrädern
Stoppt unterwegs
Ankunft in Gabicce im Hotel in Gabicce am frühen Nachmittag
Pasta Party im Garten
Kündigung der im Paket angebotenen Dienste

Die Tour in Kürze

Jeden Tag brechen wir nach dem Frühstück zur Etappe auf und wir gehen alle gemeinsam die Route entlang
die Durchschnittsgeschwindigkeit jeder Etappe beträgt ca. 22 / 23 km / h
Zwischenstopps sind während der Etappe vorgesehen
der Bus mit Gepäck und Begleitpersonen folgt nicht den Radfahrern, sondern fährt auf der gleichen Strecke weiter
Kostenlose Stopps an den eindrucksvollsten Orten.
Abendessen und Übernachtungen werden in ***- oder ****-Sterne-Hotels durchgeführt
mindestens 5 Teilnehmer maximal 15 Teilnehmer

Der Preis beinhaltet

Fahrradführer
Technische Unterstützung
Halbetappenstopp mit Sandwiches, Getränken, Obst
Gepäckbusservice und -assistenz
Wasser, Zuschläge, Snacks, Abendessen (einschließlich Getränke) und Übernachtungen
Party und Bankett in Gabicce

€ 385

pro Person in Doppelzimmer
Extra Tage in Hotel Marinella nach Anfrage

In der Gebühr nicht enthalten sind: Ersatz- und Verbrauchsmaterialien für Fahrräder, Extras im Hotel, Getränke in Bars und / oder Restaurants während der Stopps.

 

 

 

0 Bemerkungen
Hinterlasse einen Kommentar

Mandatory *

Über uns

Für Rennradferien ein Paradies

Sehr freundlicher Empfang. Hervorragende Küche mit einem reichhaltigen Angebot. Zuvorkommender Service und ein gut gesicherten Fahrradraum. Neben dem Hotel muss auch der sehr vorteilhafte Ausgangspunkt für tolle Radtouren erwähnt werden

Für Rennradferien ein Paradies
20/04/2019
Abonniere den Newsletter